Das Rote Zelt – Kraftquelle für Frauen

Das „Rote Zelt“ ist ein Kraftort für uns Frauen!

In vielen Kulturen war und ist dies immer noch ein Ort, wo Frauen zusammen kommen, um ihre Weiblichkeit zu leben und ihr uraltes Wissen über Schwesternschaft, Menstruation, Zykluskräfte, Übergänge, Geburt usw. mit Freude und Stolz zu pflegen, zu feiern und dieses von einer Generation zur nächsten weiter zu geben.

Dieses „Rote Zelt“ kann ein kleiner oder großer rot geschmückter Raum in deiner Wohnung oder im Haus sein, vielleicht auch nur eine Ecke im Wohnzimmer, ein Zelt im Garten, ein Tanzsaal – ein gemütlicher Raum mit weich fallenden  rötlichen Stoffen, Teppich, Matratze(n), Kissen, Decken, einem Tischchen für Leckereien, Tee, Wein, oder was uns sonst so mundet, Musik, Räucherwerk, Kerzengläsern und einem „Altar“, auf dem Dinge stehen, die dich an deine Weiblichkeit erinnern.

Wie solch ein Raum, der zum Zusammenkommen einlädt, aussehen kann, zeigen einige gesammelte Werke auf meiner „Pinterest“-Pinnwand „Rotes Zelt“, die du hier findest.

All das, was und wie wir sind, darf und soll in diesem Raum  gezeigt und gewertschätzt werden:
Unsere Stärke, wie auch unsere Schwäche, Klarheit, Zögerlichkeit, das kleine Mädchen in uns mit seiner Verrückheit und Freiheitsliebe,  die Alberne, die innere Rebellin mit ihren Widerständen, die Kämpferin und gesunde Egoistin ebenso wie die weise Alte mit ihrer Intuition, Weitsicht und  Erfahrungen, unsere individuelle Körperlichkeit, egal ob  weich und rund oder schlank und rank.

In unserer Kultur ist dieses alte Wissen und die Selbstverständlichkeit, sich als Frauen in solchen Räumen zu stärken aus vielen  Gründen leider in Vergessenheit geraten, doch seit einigen Jahren gibt es in verschiedenen Städten die „Red Tent – Bewegung“,  eine Gemeinschaft von Frauen, die sich ihrer Weiblichkeit und liebevollen Verbundenheit zu natürlichen Rhythmen wieder bewusst wird und diese würdevoll und voller Freude miteinander teilt. Hier  klicken für ein paar Kontaktadressen in Deutschland und Österreich.

Das „Rote Zelt“, ein Ort….

  • der uns Kraft schenkt
  • in dem wir Schutz und Hülle erfahren
  • an dem du so sein kannst wie du bist
  • der uns mit anderen Frauen verbindet
  • zum hören, lauschen, erzählen
  • der uns zum Lachen bringt und zur Ausgelassenheit  ermuntert
  • des Sauwohlfühlens, zum Schnacken und genussvollen Abhängen
  • für liebevolle Berührungen, für Sinnlichkeit und Genusssssss
  • der uns Mut macht
  • für Übergänge:
    – vom Mädchen zur Frau
    -von der Fruchtbarkeit zur Menopause

Eine, die den Brauch der „Roten Zelte“ pflegt und Räume dafür kreiert ist Hanna Raab. Sie leitet Rituale für junge Frauen, die sich für ihren Übergang vom Mädchen zum Frausein Begleitung wünschen. Dazu hier hier ein interessantes Video von ihr: