Frühlingsgrüne Käsecräcker

Der erste Wein an einem Frühlingsabend draußen auf der Terrasse…dazu diese passende Cräcker, hmmmmm!
April: Beim Schlendern durch den immer grüner werdenden Garten zupfe ich mir Blätter von Bärlauch, Thymian, Knoblauchsrauke, Estragon und Liebstöckel (wer hat sich nur diesen Namen für das grüne Kraut ausgedacht?!?). Damit in der Küche angekommen, hacke ich sie klein und knete sie mit Dinkelmehl, Butter, geriebenem Käse und einem Eigelb von unserer Henne Elfi zu einer Teigkugel, die nun eine Stunde im Kühlschrank ruhen muss.
Mit Hilfe von etwas Mehl rolle ich den Teig aus und schneide ihn in Streifen. Diese dann bei 190 Grad Umluft ca. 15 – 20 Min. knusperbräunlich backen.

Hier die Zutaten:
Eine Hand voll frisch gezupfte Kräuter Querbeet aus dem Garten (Bärlauch, Liebstöckel, Thymian, Rosmarin, Knoblauchsrauke, Brennessel…)
80g Dinkelmehl
70g Butter
70g geriebener Käse
1  Ei einer glücklichen Henne
evtl. etwas Salz, Paprika edelsüß oder was du sonst so magst.
Mehl zum Ausrollen