Wunschpäckchenabend mit der Mondin

woman-moonSommernacht, üppig blühender Garten, Natur, klares Vollmondlicht, Frauen, Feuer, Felle, Decken, Tee und viele mitgebrachte Knabbereien. So kamen am letzten Vollmondabend 12 Frauen im Garten zusammen, um unsere Herzenswünsche kennen zu lernen, uns einander anzuvertrauen und unsere Wünsche in einem Ritual dem Feuer zu übergeben.
Diese Vollmondrituale wurden schon immer von Frauen gefeiert, zeitweise heimlich, aber schon seit Urzeiten verströmt die volle runde Mondin etwas Zauberhaftes, das helle Licht weibliche Klarheit. An diesem Tag mit Frauen zusammen zu kommen, ist weiberzauberhaft schöööön!
Du kannst diesen Abend, dieses Ritual ganz nach deinen Vorlieben gestalten, denn für mich gibt es kein „Richtig“ oder „Falsch“. Spüre in dich hinein, vertraue auf deine innere Stimme. Was fühlt sich gut an?
Wir haben es so gemacht: 12 wunderbare, ganz individuelle und verschiedene Frauen trafen sich im Garten, begrüßten sich, schnackten zusammen und dann gingen wir zur Feuerstelle, entfachten gemeinsam das Feuer, sahen wie die Flammen größer wurden und spürten, wie die Feuerwärme die schon spürbare Abendkühle vertrieb. Wir stimmten ein Lied an, das sich wie ein Klangteppich im Garten ausbreitete und machten uns die Kräfte der verschiedenen Himmelsrichtungen bewusst. Mit einem Stück Baumwollstoff und einem Band ging dann jede für sich durch die Natur, um ein paar Blätter, Gräser und Blüten zu sammeln. Mit meinen Naturschätzen fand ich einen Platz, um in die Stille zu kommen. Ich hörte in mich hinein…welche Wünsche habe ich, jetzt, in diesem Moment? Welche Wünsche sind mir wichtig, kommen aus meinem Herzen?
Jeden Wunsch legte ich symbolisch mit einer Blüte, einem Blatt in den Stoff und rollte ihn ein, legte noch einen dazu…und noch einen, bis mein „Wunschpäckchen“ fertig war. Ich schnürte es mit dem Band zu und ging zurück zu den Frauen, die sich alle am Feuer trafen. Eine nach der anderen trat nun hervor, verband sich mit der weiblichen Kraft der Mondin, vertraute sich den anderen an, erzählte von ihren Wünschen und übergab ihr Päckchen den Flammen. Es war sehr interessant, lustig und auch tief bewegend, wie die Wünsche der anderen auch meine eigene Seele berührten. mondfeuerAuch das Wissen, dass an diesem gleichen Abend viele weitere Frauenkreise irgendwo zusammen kamen, machte mein Herz weit.
Nach diesem Feuerritual machten wir es uns mit Tee und Knabbereien auf Fellen, Decken und Kissen ums Feuer gemütlich, um den Abend ausklingen zu lassen. Wir erzählten, lachten, kuschelten uns zusammen und planten schon das nächste Vollmondtreffen!